Methoden und Materialien:

Die Toolbox

Für unsere »Dorf macht Zukunft« Workshops haben wir eine umfangreiche Sammlung an Methoden und Materialien entwickelt, die bei der Visions- und Projektentwicklung unterstützen und den Workshop zu einem unterhaltsamen Erlebnis machen.


Zur Inspiration und Ideenfindung bringen wir eine Vielzahl an Beispielen erfolgreich umgesetzter Projekte in ländlichen Räumen mit. Ein Kartenset mit aktuellen gesellschaftlichen Trends und Entwicklungen belebt die gemeinsame Diskussion über die Zukunft.Eine gute Idee zu haben ist das eine, sie umzusetzen ist das anderen. Wir haben einige Gestaltungsprinzipien & Möglichmacher gesammelt, die bei der Erstellung eines nachhaltigen Konzeptes der Umsetzung helfen. Auch für die Erstellung der Prototypen und der Inszenierung der Vision im Ort wurden entsprechende Methoden und Ideen vorbereitet. Je nach Bedarf helfen wir auch gerne bei der Ausarbeitung und Gestaltung.


Da alle Dörfer verschieden sind, sind auch unsere Methoden und Materialien divers und flexibel anpassbar. Diese individuell einsetzbaren Kartensets inspirieren und geben vielfältige Impulse, um gemeinsam konstruktive Lösungen für Ihren Ort zu entwickeln.

Die PrototypingFutures-Toolbox

Für jede Phase unseres Beteiligungsformates wurden entsprechende Materialien und Methoden eigens entwickelt, angepasst und ausgewählt. Diese verwenden wir in unseren Workshops.

Eine gute Nutzbarkeit steht beim Design unserer Materialien ganz oben. Bilder und Skizzen, eine klare Sprache, Symbole und Schlagwörter erleichtern die Handhabung und ermöglichen den Teilnehmenden ein systematisches und effizientes Arbeiten im Workshop. Vielfältige interaktive und abwechslungsreiche Methoden sorgen für ein lebendiges Workshoperlebnis.

Themenfelder

Die komplexe und vielfältige Lebenswelt in ländlichen Räumen wird aus Gründen der Übersichtlichkeit und Handhabbarkeit in zehn Themenfelder aufgegliedert – diese finden sich sowohl in den Beispielen als auch in den Trends wieder.

Im individuellen Gespräch klären wir vorher gemeinsam, welche Themen in Ihrem Dorf am drängendsten sind und im Workshop behandelt werden.

Versorgung

Bevölkerungsentwicklung

Wohnen

Arbeit

Wirtschaft

Umwelt

Mobilität

Freizeit

Bildung

Gemeinschaft